Nach dem Studium der Physik (Universität Dortmund) forschte Michael Schäfer an der Fernuniversität Hagen zum Thema Verteilte Entwicklung von Multimedia-Software um später im Forschungsinstitut für Telekommunikation die Anfänge der aufstrebenden Internettechnologie (1994) für mittelständische Unternehmen zu begleiten.

Zwei Jahre später gründete er ein eigenes Softwareunternehmen, welches er 14 Jahre lang als Geschäftsführer leitete. Von 2008 bis 2010 war er an der Fachhochschule Südwestfalen – Abteilung Meschede als Lehrkraft für besondere Aufgaben mit den Schwerpunkten Digitaltechnik, Programmierung und Datenbanksysteme beschäftigt.

Im Jahr 2010 wurde Herr Schäfer für den Bereich Technische Informatik an der Hochschule Ruhr West, Campus Bottrop berufen und promovierte 2014 im Bereich der Lernpsychologie.

Im Jahr 2012 gründete er das HRW FabLab nach MIT-Vorbild, das heute mit 600 qm inspirierender Fläche ein Leuchtturmprojekt der HRW ist.